• Florian Fay

Jetzt will er auch noch vor die Kamera...

Ja, das will er tatsächlich (und damit meine ich mich selbst). Beim Schreiben der nächsten Blogartikel für diesen Blog, habe ich irgendwann gemerkt, dass mir das im Moment nicht mehr so richtig Spaß macht. Durch die ersten Artikel und meine Webseite habe ich viel gelernt und bin froh, dass ich das auch so gemacht habe. Nur dann kam der Punkt, an dem ich nochmal etwas anders ausprobieren wollte. An dem Punkte dachte ich mir, dass ich es immer ganz nett finde Blogartikel zu lesen, die mir etwas beibringen, ich aber noch viel lieber Videos schaue, die hilfreich oder motivierend sind. Nach einigem hin und her habe ich mich dann dazu entschlossen das "Youtube-Business" einfach auch mal auszuprobieren.

Davor habe ich mir natürlich viele Gedanken gemacht "Was werden andere davon denken, dass du dich so profilieren möchtest?", "Was wenn sich keiner die Videos anschaut?", "Du hast ja keine Ahnung davon, was wenn die Videos schlecht werden?",... Dann bin ich zu der Antwort gekommen "Na und?!". Ich mache das ganze für mich, weil ich etwas dabei lernen möchte und für die Leute, die es interessiert und denen die Videos weiterhelfen. Dass sich nicht jeder dafür interessiert oder es Leute gibt, die das nicht gut finden ist doch normal. Mach einfach, schaue ob es dir gefällt und lerne etwas dabei.

Also habe ich meinen Youtube-Kanal eröffnet und angefangen Videos zu drehen und zu veröffentlichen. In der kurzen Zeit habe ich schon wirklich viel gelernt und ich glaube, dass meine Videos auch Stück für Stück besser werden. Die Videos werde ich ab jetzt hier verlinken.

Falls du Anregungen, Meinungen oder anderes Feedback zu den Videos hast, würde ich mich über Kommentare direkt in den Videos freuen.

25 Ansichten